OTeV-Junioren holen sich Teamtitel zurück

Stolze Titelträger (von links): Bernhard Freese, Ben Heine, Noel Schöne, Luis Herbst und Paul Hannack (Bild: Verein)
[2021-10-06]
OTeV-Junioren holen sich Teamtitel zurück
Die A-Junioren des OTeV sicherten sich in einem packenden Endspiel bei den Henner-Henkel-Spielen auf Landesebene den Titel. Die B-Junioren und das U-10-Juniorinnen-Team aus Oldenburg verpassten das Finale.

In einem überaus packenden Finalduell mit dem TC Alfeld haben die A-Junioren des Oldenburger Tennisvereins bei den diesjährigen Henner-Henkel-Spielen die Landeskrone zurückerobert. Nach siebenjähriger Dominanz hatten die OTeV-Talente bei der letzten Austragung vor zwei Jahren das Endspiel gegen den Barrier TC 2:4 verloren. Diesmal gelang durch einen denkbar knappen Erfolg wieder der Triumph.

Nachdem die Addition der Matchpunkte (4:4) wie der Sätze (8:8) jeweils ein Unentschieden ergeben hatte, musste die Anzahl der gewonnenen Spiele entscheiden. Hier hatten die Oldenburger mit 57:55 die Nase vorn. In zwei der vier Einzel und in beiden Doppeln (hier zählt ein Erfolg zwei Punkte für das Gesamtergebnis) hatte der Sieg erst nach einem Match-Tiebreak festgestanden. Im Einzel gelang Luis Herbst ein 1:6, 7:6, 10:8 gegen Bjarne Röker, während Bernhard Freese 4:6, 3:6 gegen Jasper Camehn verlor. Im Doppel bezwangen Herbst/Freese gemeinsam Henri Schubert/Jannik Brinkmann 6:4, 3:6, 10:7.

Den zweiten Oldenburger Sieg im Einzel holte Noel Schöne durch ein 6:1, 6:1 gegen Brinkmann. Paul Hannack unterlag Schubert 6:1, 4:6, 6:10 und mit Partner Ben Heine auch im Doppel 3:6, 6:4, 8:10 gegen Röker/Camehn. Im Halbfinale hatte es noch ein klares 8:0 gegen den TuS Wettbergen gegeben.

Die Henner-Henkel-Spiel, die wie die Cilly-Aussem-Spiele bei den Mädchen Höhepunkt der Jugend-Punktspielserie im Sommer und gleichzeitig die Landesmeisterschaften für Vereinsteams sind, waren in diesem Jahr für die Juniorinnen und Junioren A/B/C vom VfL Westercelle und für die Teams der U 10 und im Kleinfeld vom SV Nienhagen ausgerichtet worden.

Die B-Junioren des OTeV verpassten auf dem Gelände des Celler Stadtteil-Vereins die Titelverteidigung. Carl Mielke, Till Möllers, Gary Gerr und Henrik Ove Baran unterlagen im Halbfinale dem späteren Landesmeister HTV Hannover mit 3:5. In Nienhagen gab es für das U-10-Juniorinnen-Team mit Pauline Janssen und Martha Mielke wenig zu holen. Nach einem 6:1, 6:1 von Janssen zum Auftakt des Halbfinals gegen den TC Schwülper holte das Duo gegen die Rivalinnen aus dem Kreis Gifhorn wie im Spiel um Platz drei gegen Eintracht Celle keinen weiteren Sieg.

Bericht von Bernd Teuber (NWZ 05.10.2021)

Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News